Teure neue Stadtführung

Hier können alle Themen rund um die Politik diskutiert werden.
Antworten
GAst

Teure neue Stadtführung

Beitrag von GAst »

Obwohl die Stadtkasse leer ist, will die neue Regierung 3 Beigeordnete einrichten. 2 Davon sollen sogar einen Geschäftsbereich erhalten, der richtig gut bezahlt ist. Geht´s noch? Da wird Steuergeld verballert. Früher hat FX das alleine gemacht - jetzt gibt es zusätzlich einen Bauhofmanager und 2 Beigeordnete mit Geschäftsbereich neben dem Bürgermeister. Kann der neue nix oder werden da Versprechen aus dem Wahlkampf eingelöst?
In anderen Städten werden die Beigeordneten mit Geschäftsbereivch abgeschafft - nicht so in Hagenbach.

Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Re: Teure neue Stadtführung

Beitrag von Buerger »

Teuer ist die eine Seite der Medaillie, betrachtet werden müssen aber auch andere Dinge.
Die Zeiten haben sich geändert und damit wird sich auch die Arbeitsweise des Stadtrates ändern und anpassen. Wie ja bereits festgestellt worden ist wurde in der Vergangenheit nur in den absolut notwendigen Ausschüssen getagt bzw. gearbeitet. Alles war vielmehr eine One-Man-Show mit ihren Stärken, aber auch Schwächen.
Es wird nun anscheinend eine andere Arbeitsweise implementiert werden. Grund hierfür liegt nach meiner Meinung in der wachsenden Komplexität der Dinge, der neuen Transparenz und vielen in der Vergangenheit nur dahindümpelnden wichtigen Grundsatz-Themen.
In den Geschäftsbereichen und den Ausschüssen werden Entscheidungen, Standpunkte, Stellungnahmen, Konzepte, etc. vorbereitet, sofern nicht sogar entsprechende Procura für bestimmte Bereiche erteilt wird. Hier werden dann auch tiefergehende Beratungen und Erörterungen stattfinden die insgesamt bessere und auch schnellere Ergebnisse erbringen.
Eine abschließende Bewertung ist im Voraus somit nicht möglich und voreilig. Berücksichtigen muss man auch, dass es sich um ehrenamtliche Tätigkeiten handelt, welche durch die dabei entstehenden Belastungen letztendlich unter dem Strich sehr gering abgefunden werden. Eine gehörige Portion Idealismus gehört hier schon dazu!

Antworten