Seltsame Stilblüte der Transparenz

Hier können alle Themen rund um die Politik diskutiert werden.
Antworten
Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Seltsame Stilblüte der Transparenz

Beitrag von Buerger »

Aus dem letzten Amtsblatt:
Der Stadtrat hat auf Grund des § 95 Gemeindeordnung, in der heute gültigen Fassung, folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach Genehmigung unter Auflagen durch die Kreisverwaltung Germersheim als Aufsichtsbehörde vom 15.04.2020, hiermit bekannt gemacht wird.
Von den letztendlich entscheidenden und interessanten Auflagen ist im Übrigen nichts zu erfahren!
Es folgt eine Kurzfassung von Steuern, auflaufender Schulden und des weiter sinkenden Eigenkapitals.
Und dann aber zum Schluss der absolute Höhepunkt:[/b]

Der Haushaltsplan liegt gem. § 97 Abs. 2 GemO für Rheinland-Pfalz zur Einsichtnahme vom 04. Mai 2020 - 18. Mai 2020 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hagenbach, Zimmer 214 während der Dienststunden öffentlich aus.

In der aktuellen Covid-19 Lage absolut zielführend!?!?
Trotz paralleler digitaler Auslegungsmöglichkeit wird nur an diesem Ort ausgelegt!
Dabei hat die Verwaltung gerade begonnen auf Minimalbasis Besucherverkehr wieder zuzulassen und dann so etwas absolut unnötig Minimalistisches!

Flesh Gordon

Re: Seltsame Stilblüte der Transparenz

Beitrag von Flesh Gordon »

Welche Verschwörungstheorien werden hier wieder aufgebaut.
Sogar auf der HP der Verbandsgemeinde Hagenbach ist vermerkt, dass die Verwaltung wieder unter gewissen Einschränkungen für das Publikum öffnet. In diesem Zusammenhang ist es sicherlich kein Unding, einen Termin zur Einsichtnahme zu vereinbaren.
Es ist wohl kaum zu erwarten, dass dieser Termin einen Massenauflauf verursacht.

Gast

Re: Seltsame Stilblüte der Transparenz

Beitrag von Gast »

Wen interessiert das zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt.
Ist eh ein gigantisches Zahlenwerk, das man nicht mal eben durch Einsichtnahme vor Ort versteht. Der Form ist genüge getan.
Viele Zahlen dürften sich durch die aktuelle Situation insgesamt auch als ein weinig überholt erweisen.

Antworten